Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stress

Tip 3 – Abstimmung unterschiedlicher Traditionen

Jeder Mensch ist mit unterschiedlichen Weihnachtstradtionen aufgewachsen und würde diese gerne weitergeführt haben. Finden Sie Kompromisse, Lösungen für ihre unterschiedlichen Traditionen, damit sie sich auch darin wertgeschätzt fühlen können. – Was soll gegessen werden? – Wo soll gefeiert werden? – Bei wem soll Weihnachten verbracht werden? – Wie soll der Weihnachtsbaum geschmückt sein? Michael Diaz

Tip 2 – Persönliche Bedeutungs-Klärung!

Geben Sie sich einmal die Zeit und beantworten für Sich Persönlich, mit ihrem Partner/in oder auch innerhalb Ihrer Familie, folgende Fragen. Schreiben Sie Ihre Antworten, vielleicht schon auf weihnachtliches Papier, für sich auf. – Was genau bedeutet die Vorweihnachtszeit für Sie selbst?– Was genau bedeutet Weihnachten für Sie selbst?– Was genau wollen Sie für Sich in der Vorweihnachtszeit erreichen? Michael Diaz

Alles fängt bereits schon ganz heimlich und schleichend an

Kaum sind die Sommerferien vorbei, so finden sich bereits die ersten Lebkuchen in den Regalen der Supermärkte. Kurze Zeit später gefolgt von den Möglichkeiten Weihnachtsdekorationen einzukaufen. Erste Gespräche werden geführt, dass der Winter nicht mehr lange auf sich warten lässt und Weihnachten vor der Tür steht. Weihnachten und die Feiertage halten Einzug in das Denken und Handeln von uns Menschen. Die Vorbereitungen für Weihnachten wurden hiermit eingeläutet. Tipp 1 – Nehmen Sie sich in der Vorbereitungszeit Auszeiten! Genau an diesem „einen Tag“ und den darauf folgenden Feiertagen soll alles perfekt und 100%-ig sein. Wochenlange teils sogar monatelange Vorbereitungen werden getroffen um genau am Weihnachtstag „Maximales“ zu bewirken.Alleine dies kann bereits schon Stress auslösen. Michael Diaz