Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lindenwirt

Zeit für sich: Schauen, staunen, Worte finden

Unter dem Motto „Zeit für sich“ stelle ich Euch einige interessante Seminare vor, bei denen es nur um Euch geht. Die Serie startet mit dem Seminar „Kreativ Schreiben“ von Ursula Pfennig. Hier hast Du die Möglichkeit Dich vom Zauber des Bayerischen Waldes inspirieren zu lassen.  Hugo von Hofmannsthal, Robert Musil, Arthur Schnitzler – sie alle zählten zu den Literaten, die sich von der geschäftigen Umgebung eines Kaffeehauses inspirieren ließen. Genauso gut gab und gibt es aber Schriftsteller, für die Landschaftserlebnisse eine Quelle der Kreativität sind. Adalbert Stifter war so ein Fall. Wiederholt weilte der naturverbundene Schriftsteller im Bayerischen Wald und schilderte die Erlebnisse auf seinen Wanderungen, z.B. „Waldwoge steht hinter Waldwoge, bis eine die letzte ist und den Himmel schneidet“ in einer Reiseerzählung aus dem Jahr 1867. Wer dem berühmten Vorbild vor Ort nacheifern möchte, hat dazu bei dem Seminar „Kreativ schreiben. Schauen, staunen, Worte finden“ Gelegenheit. Unter der Leitung von Ursula Pfennig, die Geografie studiert hat, Bäume faszinierend findet und als Autorin, Journalistin und Werbetexterin arbeitet, bietet es die Möglichkeit, vom 17. bis 20. September …

Ziele für den Familienurlaub

Hier meine angekündigten Tipps für den Familien-Sommerurlaub. Ganz bewusst habe ich Euch eine bunte Auswahl von Zielen zusammengestellt.  Es geht in den Bayerischen Wald zum Refugium Lindenwirt oder nach Oberbayern in den Bilderbuchort Inzell. In meinem letzten Beitrag habe ich Euch die Idee einer Wunschliste für Ferien aufgezeigt, ein wichtiges Entscheidungsmittel für die Planung. Familienzeit drinnen und draußen Ein Betreuungsprogramm bieten der Lindenwirt in Drachselsried bei Bodenmais zwar nicht an, weil das Inhaber-Ehepaar Maria und Christian Geiger gemeinsam verbrachte Zeit wichtiger findet als getrennte Aktivitäten von früh bis spät. Dafür darf ganztägig im Hallenbad oder während der warmen Monate im Badeteich geschwommen und auf dem Spielplatz getobt werden. Außerdem locken in der Umgebung außer vielen Wandermöglichkeiten u.a. ein 1.300 Meter langer Baumwipfelpfad, das Tier-Freigelände im Zentrum des Nationalparks Bayerischer Wald mit Bären, Wölfen und Luchsen oder das Museumsdorf bei Tittling, wo alte Bauernhöfe originalgetreu wieder aufgebaut wurden. Besonderheit des traditionsreichen Viersternehauses sind Behandlungen für Vier- bis 15-Jährige wie „Duftende Streicheleinheit“, „Farbenfroh“ mit Maniküre oder Pediküre, Teenager-Gesichtsbehandlungen namens „Klare Sache“ oder „Familienzeit“ mit Rücken- und Kopfmassage …