Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hilfe

Ich will, dass Sie sich Ihren Schmerz aus dem Kopf schlagen!

Kopf[und]Schmerz und Psyche …Was haben Kopfschmerzen mit der Psyche zu tun? Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt   (Zitat von Aldous Huxley) Kopfschmerzen sind eine Reaktion des Körpers! Kopfschmerzen sind oft eine durchaus gesunde und natürliche Reaktion des Körpers! Aber auf was reagiert hierbei der Körper und ganz speziell der Kopf? Nehmen Sie einmal an, der Kopf könnte in drei Teile aufgeteilt werden. Wobei der erste Teil im Bereich der Stirn bis zum Haaransatz liegt, der zweite Teil vom Haaransatz bis zum Hinterkopf geht und der dritte Teil der Hinterkopf ist. Verschiedene Orte, wo der Kopfschmerz zu Hause sein kann? Stellen Sie sich einmal Ihren letzten intensiven Streit mit Ihrem Mann, Ihrer Frau vor und fühlen Sie sich einmal in Ihren Kopf hinein. Wo genau spüren Sie etwas? Sie haben eine extrem hohe Belastung in Ihrem Beruf, an Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem Haushalt, mit Ihren Kindern. Holen Sie sich eine dieser hohen Belastungsmomente in Ihr Gedächtnis. Wo genau spüren Sie hierbei etwas in …

Unwägbarkeiten

von: Sonja Köneke, über ihre Pläne für die Waisenhauser in Sri Lanka: Seit ich vor kurzem den Entschluss gefasst habe, erneut nach Sri Lanka zu reisen, um mir in der Region um Kalutara ein Bild von der Waisenhaussituation zu machen, spreche ich viel über mein Vorhaben. Schließlich werde ich an allen Ecken Unterstützung brauchen. In Form von Sachspenden, Anregungen, Ermunterungen und später auch finanziellen Mitteln. Die Reaktionen, die ich ernte, sind sehr unterschiedlich. Sie reichen von großer Begeisterung, über Unverständnis oder Sorge bis hin zu Kritik. Kritik, die ich nicht nachvollziehen kann. Ich solle in Europa helfen, nicht in Asien. Hier wäre die Not auch sehr groß. Da muss ich mich nicht so weit weg orientieren. Außerdem sei der Tsunamiregion Sri Lankas nicht gedient, wenn ich ein paar rosa Kleidchen (O-Ton) mitbringen würde. Zum Teufel noch eins! Tut es wirklich etwas zur Sache, wo genau jemand sich einsetzt? Ist es nicht viel wichtiger, dass wir es überhaupt tun? Und können nicht selbst rosa Kleidchen, die ich gar nicht sammeln möchte, Freude bringen? Und sind Glück und …

Tip 3 – Abstimmung unterschiedlicher Traditionen

Jeder Mensch ist mit unterschiedlichen Weihnachtstradtionen aufgewachsen und würde diese gerne weitergeführt haben. Finden Sie Kompromisse, Lösungen für ihre unterschiedlichen Traditionen, damit sie sich auch darin wertgeschätzt fühlen können. – Was soll gegessen werden? – Wo soll gefeiert werden? – Bei wem soll Weihnachten verbracht werden? – Wie soll der Weihnachtsbaum geschmückt sein? Michael Diaz

Tip 2 – Persönliche Bedeutungs-Klärung!

Geben Sie sich einmal die Zeit und beantworten für Sich Persönlich, mit ihrem Partner/in oder auch innerhalb Ihrer Familie, folgende Fragen. Schreiben Sie Ihre Antworten, vielleicht schon auf weihnachtliches Papier, für sich auf. – Was genau bedeutet die Vorweihnachtszeit für Sie selbst?– Was genau bedeutet Weihnachten für Sie selbst?– Was genau wollen Sie für Sich in der Vorweihnachtszeit erreichen? Michael Diaz

Alles fängt bereits schon ganz heimlich und schleichend an

Kaum sind die Sommerferien vorbei, so finden sich bereits die ersten Lebkuchen in den Regalen der Supermärkte. Kurze Zeit später gefolgt von den Möglichkeiten Weihnachtsdekorationen einzukaufen. Erste Gespräche werden geführt, dass der Winter nicht mehr lange auf sich warten lässt und Weihnachten vor der Tür steht. Weihnachten und die Feiertage halten Einzug in das Denken und Handeln von uns Menschen. Die Vorbereitungen für Weihnachten wurden hiermit eingeläutet. Tipp 1 – Nehmen Sie sich in der Vorbereitungszeit Auszeiten! Genau an diesem „einen Tag“ und den darauf folgenden Feiertagen soll alles perfekt und 100%-ig sein. Wochenlange teils sogar monatelange Vorbereitungen werden getroffen um genau am Weihnachtstag „Maximales“ zu bewirken.Alleine dies kann bereits schon Stress auslösen. Michael Diaz

Danke

Ein Danke besteht aus nur 5 Buchstaben, vielleicht gerade deshalb kann es sehr leicht vergessen werden. Diese  5 Buchstaben können es schaffen emotionale Berge zu versetzen. Beide Partner innerhalb einer Paarbeziehung sind freie Menschen und machen etwas freiwillig, gerne oder auch ungern. Sie machen es jedoch ohne Lohn, Gehalt oder Honorar. Spätestens unter dieser Vorraussetzung  bedürfte es ab und an eines Wortes mit nur 5 Buchstaben: Danke. Michael Diaz

Paar(feeling) Tipp #3

Wertschätzung, Achtung und Respekt Eine alte goldene Regeln könnten hierbei sehr hilfreich sein: Was Du nicht willst was man Dir tut füge auch keinem Anderen zu. Jeder Mensch möchte Wertschätzung, Achtung und Respekt empfangen. Fehlt dies, so wird sich ein Mensch unwohl fühlen. In einer Paarbeziehung wollen sich beide Partner wohl fühlen. Nur wenn Sie Wertschätzung, Achtung und Respekt ihrem Partner/in entgegenbringen, so werden Sie sich Selbst gegenüber auch Wertschätzung, Achtung und Respekt erhalten können. Michael Diaz

Paar(feeling) Tipp #2

Verliebtstein beibehalten Aus dem Verliebtsein wurde Liebe. Aus der Liebe wurde vielleicht Verletzung oder gar Trennung. Jetzt könnte dieser Weg beschritten werden oder behalten Sie sich doch ein Stück des Verliebstsein. Erinnern Sie sich an die Momente ihres Kennenlernens, ihres gegenseitigen Werbens, ihres „Wir“-Gefühls, ihrem Verliebtseins-Gefühl. Behalten Sie sich dieses  oder holen Sie sich zumindest ein kleines Stück des Verliebtseins wieder zurück in ihren Alltag. „Suche nicht nach Fehlern, um eine positive Paarbeziehung zu finden.“ Michael Diaz

Paar(feeling) Tipp #1

Bewusstmachen der Paarteilnehmer Besinnung auf  die Frage: „Wer ist das Paar?“, „Wer gehört zu dem Paar?“, „Wer hat sich als Paar gefunden?“. Jeder Mensch hat eine Vielzahl von Rollen inne. So kann ein Mann sowohl Mann, Vater, Sohn, Arbeitnehmer, Selbstständiger, Freund, Ernährer, uvm sein. Eine Frau wird sich sicher auch in einer oder mehreren der folgenden Rollen wiederfinden als Frau, Mutter, Tochter, Arbeitnehmerin, Selbstständige, Freundin, Ernährerin, uvm. Ein Paar sollte sich immer im Miteinander und innerhalb der Kommunikation der Rollenmitglieder bewusst sein, welche ein Paar ausmachen: Mann und Frau. Michael Diaz