Monate: April 2021

Michael Diaz Blog, Tipp bei Beschwerden durch die Wechseljahre, eine Schrothkur in Oberstaufen

Hilfe in den Wechseljahren

Die Schrothkur: Hilft in den Wechseljahren und dem Immunsystem Im Gespräch: mit Monika Aigner, sie ist studierte Ökotrophologin und Inhaberin des Hotels Kronenhof in Oberstaufen, dem Zentrum für Schrothkuren in Deutschland und einzigem Schroth-Heilbad der Welt. Seit ihrer Kindheit ist sie von der vor 180 Jahren von Johann Schroth entwickelten Kur fasziniert und sieht die positiven Effekte täglich an ihren Gästen. Wie wirkt sich eine Schrothkur auf die typischen Beschwerden aus bei den Wechseljahren? Durch die hormonelle Umstellung kommt es bei vielen Frauen zu Wassereinlagerungen am ganzen Körper. Da das auch nach außen sichtbar ist, leiden viele Frauen unter der Gewichtszunahme. Die vielen kleinen Wasserpolster werden bei einer Kur ausgeschieden. Das hat mit den Packungen, der salzlosen Diät und dem Wechsel zwischen Trink- und Trockentagen zu tun. Man merkt das sofort an den Ringen, die wieder locker über die Finger rutschen und an den Schuhen, die plötzlich zu groß sind. Auch der Blutdruck, der bei vielen Frauen in der zweiten Lebenshälfte ansteigt, lässt sich nachhaltig senken. Was ist mit Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen? Als Ganzheitstherapie …