Aktuelles, Coaching & Workshops, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Zeit für sich: Schauen, staunen, Worte finden

Unter dem Motto „Zeit für sich“ stelle ich Euch einige interessante Seminare vor, bei denen es nur um Euch geht. Die Serie startet mit dem Seminar „Kreativ Schreiben“ von Ursula Pfennig. Hier hast Du die Möglichkeit Dich vom Zauber des Bayerischen Waldes inspirieren zu lassen. 

Hugo von Hofmannsthal, Robert Musil, Arthur Schnitzler – sie alle zählten zu den Literaten, die sich von der geschäftigen Umgebung eines Kaffeehauses inspirieren ließen. Genauso gut gab und gibt es aber Schriftsteller, für die Landschaftserlebnisse eine Quelle der Kreativität sind. Adalbert Stifter war so ein Fall. Wiederholt weilte der naturverbundene Schriftsteller im Bayerischen Wald und schilderte die Erlebnisse auf seinen Wanderungen, z.B. „Waldwoge steht hinter Waldwoge, bis eine die letzte ist und den Himmel schneidet“ in einer Reiseerzählung aus dem Jahr 1867.

Ursula Pfennig

Wer dem berühmten Vorbild vor Ort nacheifern möchte, hat dazu bei dem Seminar „Kreativ schreiben. Schauen, staunen, Worte finden“ Gelegenheit. Unter der Leitung von Ursula Pfennig, die Geografie studiert hat, Bäume faszinierend findet und als Autorin, Journalistin und Werbetexterin arbeitet, bietet es die Möglichkeit, vom 17. bis 20. September den Zauber des bayerischen Waldes zu erleben.

Veranstaltungsort ist das Viersterne-Hotel Lindenwirt, das nahe Bodenmais inmitten einer tiefgrünen Mittelgebirgslandschaft mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten liegt, aber auch seine „inneren Werte“ kultiviert. Unter dem Motto „Wellness & Regeneration für höchste Ansprüche“ sorgt naturnahe Architektur mit viel hellem Holz und Farbakzenten in frischem Laubgrün für Wohlfühlambiente. Ruhepol des Hauses ist seit 2012 das TILIA SPA Badehaus.

Die Fotos dürfen ausschließlich für Marketingmaßnahmen des „Hotel LINDENWIRT" - D-94256 Drachselried - verwendet werden. Jegliche Nutzung Dritter ist mit dem Bildautor Günter Standl (www.guenterstandl.de) gesondert zu vereinbaren.

Der SPA im Refugium Lindenwirt ein herrlicher Ort um  die Eindrücke des gemeinsamen Spaziergangs durch den Wald wirken zu lassen.

Nach dem Ankommen und Kennenlernen gilt es zunächst, bei einem gemeinsamen Spaziergang unter ortskundiger Führung die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt einer der urtümlichsten Naturlandschaften Europas mit allen Sinnen zu erfassen und die Impressionen in Notizbüchern festzuhalten. Zurück im ruhig gelegenen Refugium Lindenwirt, können Teilnehmer ihrer Phantasie aus verschiedenen Perspektiven freien Lauf lassen. Kurze theoretische Impulse wechseln sich dabei mit ausreichend Zeit zum Schreiben sowie Austausch über die Vielfalt der entstandenen Texte ab. Am zweiten Seminarteil steht morgens eine inspirierenden Spurensuche rund um bizarre Felsformationen, ein verlassenes Jagdhaus oder andere inspirierende Orte auf dem Programm. Am Nachmittag gilt es, nach dem Modell der „Heldenreise“, das Märchen und Mythen genauso zu Grunde liegt wie Hollywoodfilmen und Romanen, eine eigene Abenteuergeschichte zu schreiben. Drittes Thema ist sowohl der Blick zurück als auch nach vorn: In der Runde können noch offene Fragen geklärt und Impulse besprochen werden, die den Schreibfluss nach Rückkehr befruchten könnten.

Wolkenmeere im bayerischen Wald

Schreiberfahrungen werden bei diesem Seminar nicht vorausgesetzt. Doch auch Menschen, bei den Texten Teil des Berufs ist, können von ihm profitieren. Im Preis ab 527 € p.P. inbegriffen sind drei Übernachtungen im Doppelzimmer Liebstöckel mit Quellwasserbrunnen und gemütlichem Wohnbereich, ¾ Verwöhnpension, freie Nutzung des Wellnessbereichs mit Hallenbad, Naturbadesee und großzügiger Saunawelt und das Schreibseminar mit maximal zehn Teilnehmern. www.hotel-lindenwirt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.