Aktuelles, Allgemein, Coaching & Workshops, Mitten im Leben, Neuorientierung, Orientierung
Schreibe einen Kommentar

Dinge in Bewegung bringen

Mit Workshops lässt sich viel in Bewegung bringen.

Egal ob Privatleben oder Beruf – Coachings und Workshops können wichtige Impulsgeber sein. Professionelle Anleitung schärft den Blick auf Möglichkeiten und hilft, Lösungen zu finden.

Dinge in Bewegung bringen

Blockaden lösen mit professionellen Impulsen von außen.
Blockaden lösen mit professionellen Impulsen von außen.

Es gibt Fragen, auf die man alleine keine Antwort findet. Oder Blockaden, die sich nicht aus eigener Kraft überwinden lassen. Liegt ihnen weder ein tiefersitzendes seelisches Problem noch eine psychische Erkrankung zu Grunde, kann ein Coaching entscheidende Impulse liefern. Denn statt sich weiter im Kreis, dem sogenannten „Hamsterrad“ zu drehen, bekommt das Denken mit professioneller Hilfe von außen Impulse für eine neue Richtung. Ziele lassen sich so konkreter ins Auge fassen und ansteuern, Herausforderungen aktiv in den Angriff nehmen.

Eine Bestandsaufnahme der Ist-Situation ist ein wichtiges Fundament.
Eine Bestandsaufnahme der Ist-Situation ist ein wichtiges Fundament.

Basis ist eine Bestandsaufnahme der individuellen Situation. Anders als bei einer Therapie geht es aber nicht um etwas Krankhaftes. Vielmehr werden einzelne Lebensbereiche oder -aspekte genauer unter die Lupe genommen. Versucht man vergeblich, auf der Karriereleiter weiter nach oben zu steigen? Belasten ständig ähnliche Streitigkeiten die Beziehung? In problematischen Situationen schärft ein Coach im gemeinsamen Gespräch den Blick für mögliche Ursachen und deren Lösungen. Bei dessen Arbeit greift er idealerweise auf ein breitgefächertes Wissen und einen großen Erfahrungsschatz zurück.

Wie ein Werkzeugkasten sollte auch sein Angebot an unterschiedlichsten Methoden und Arbeitsmitteln sein, um einen passenden Lösungsweg zu finden, immer nach der Devise

Denn eine Patentlösung mit allgemeingültigen Tipps existiert nicht. Wirkungsvoller ist ein Ansatz, der – egal ob beruflich oder privat – maßgeschneidert im Miteinander erarbeitet wird. Manchmal reicht bereits eine Sitzung, um den Schalter im Kopf nachhaltig umzulegen. In anderen Fällen sind mehrere Treffen nötig, um an einer Lösungs-Strategie zu feilen und die notwendige Marschrichtung neu zu justieren.

„Jeder Mensch trägt bereits seine individuelle Lösung in sich!“

Michael Diaz, Therapeut und Coach

Mit Workshops lässt sich ebenfalls viel in Bewegung bringen. Bei ihnen liegt der Fokus aber weniger auf den individuellen, persönlichen Bedürfnissen als auf dem Interesse an einem allgemeinen Schwerpunktthema. Zu ihm vermittelt ein versierter Workshop-Leiter allen Teilnehmern der Gruppe unter anderem mit Impulsvorträgen relevante Informationen. Anschließend geben Gesprächsrunden die Möglichkeit, genauer nachzufragen, sich auszutauschen und auch voneinander zu lernen. Effektive Ergänzungen können praktische Übungen sein, die beim Ausprobieren und Verankern des zuvor Erfahrenen helfen.

Das Almchalet im Relais Chalet Wilhelmy ein idealer Platz für Seminare.
Das Almchalet im Relais Chalet Wilhelmy ein idealer Platz für Seminare.

Weil Workshops mehrere Stunden dauern, fällt es leichter als bei einem kurzen Coaching, sich vorübergehend vom Alltag zu distanzieren. Erstrecken sie sich sogar über einige Tage hinweg, bleibt in der Regenerations-Phasen ausreichend Zeit für eigene Gedanken. Gleichzeitig gibt die angenehme Atmosphäre eines guten Hotels Gelegenheit, sich auf andere Weise zu begegnen, noch näher zu kommen, zu öffnen und auch von der menschlichen Seite kennenzulernen. Das betrifft die Teilnehmer des Workshops genauso wie ihren professionellen Begleiter – ein ebenso schöner wie wichtiger Nebeneffekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.