Autor: Catharina Niggemeier

Meditation und Achtsamkeit:

Mehr Ausgeglichenheit im Alltag Im Alltag hetzen wir oft von einem Termin zum nächsten. Nicht selten führt dauerhafter Stress zu ernsten Gesundheitsproblemen. „Daher ist es wichtig, zwischendurch innezuhalten und dem Moment Aufmerksamkeit zu schenken“, wissen Karina und John Stewart. Im Interview erklären die Gründer des ganzheitlichen Wellness- und Healing-Resorts Kamalaya auf der thailändischen Insel Koh Samui, welche Bedeutung Meditation und Achtsamkeit dabei haben und wodurch sie sich unterscheiden. Dazu geben sie praktische Tipps, wie sich beides in unsere tägliche Routine integrieren lässt. Das Paar schöpft aus einem reichen Erfahrungsschatz: So lebte John 16 Jahre in einem Ashram in Nordindien, Karina beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit verschiedenen asiatischen Heiltraditionen und ist Master der Traditionellen Chinesischen Medizin.  Fast zu schön, um die Augen zu schließen – kleine Gruppenmeditation im Kamalaya auf Koh Samui. Bildnachweis: Kamalaya Mrs. und Mr. Stewart, was ist der Unterschied zwischen Meditation und Achtsamkeit? Meditation hat eine lange Tradition in verschiedenen Kulturen und umfasst unterschiedliche Formen wie Gebete, Gesang oder Tanz. Sie bedarf eines Rückzugsorts, um sich voll aufs Innerste zu konzentrieren. Achtsamkeit …

Mit Workshops lässt sich viel in Bewegung bringen.

Dinge in Bewegung bringen

Egal ob Privatleben oder Beruf – Coachings und Workshops können wichtige Impulsgeber sein. Professionelle Anleitung schärft den Blick auf Möglichkeiten und hilft, Lösungen zu finden. Dinge in Bewegung bringen Es gibt Fragen, auf die man alleine keine Antwort findet. Oder Blockaden, die sich nicht aus eigener Kraft überwinden lassen. Liegt ihnen weder ein tiefersitzendes seelisches Problem noch eine psychische Erkrankung zu Grunde, kann ein Coaching entscheidende Impulse liefern. Denn statt sich weiter im Kreis, dem sogenannten „Hamsterrad“ zu drehen, bekommt das Denken mit professioneller Hilfe von außen Impulse für eine neue Richtung. Ziele lassen sich so konkreter ins Auge fassen und ansteuern, Herausforderungen aktiv in den Angriff nehmen. Basis ist eine Bestandsaufnahme der individuellen Situation. Anders als bei einer Therapie geht es aber nicht um etwas Krankhaftes. Vielmehr werden einzelne Lebensbereiche oder -aspekte genauer unter die Lupe genommen. Versucht man vergeblich, auf der Karriereleiter weiter nach oben zu steigen? Belasten ständig ähnliche Streitigkeiten die Beziehung? In problematischen Situationen schärft ein Coach im gemeinsamen Gespräch den Blick für mögliche Ursachen und deren Lösungen. Bei dessen Arbeit …

Seminar: Achtsames Ausbalancieren im Giardino Marling

Tibetisches Heilyoga, Meditation und Coaching: Mit diesem Mix bringen zwei Seminare im Fünfsterne-Hotel Giardino Marling Körper, Geist und Seele harmonischer in Einklang     Mit dem Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele beschäftigt sich Yvonne Frei seit fast 35 Jahren. Dabei war die Begegnung mit Lu Jong eine besonders wertvolle Erfahrung für die Münchnerin, die in verschiedensten Body & Mind-Techniken sowie Coaching ausgebildet ist. Denn dieses tibetische Heilyoga vereint für sie eine achtsame Vorgehensweise mit phänomenaler Wirksamkeit; seine fließende Abfolge von Bewegungen, Positionen und tiefem Atmen hilft mit insgesamt 23 Übungen, über 70.000 Kanäle im menschlichen Körper zu öffnen und zu erhalten. Und das auf einer feinstofflichen Ebene, ganz sanft und ohne Verletzungsgefahr. So werden Blockaden gelöst, Energien mobilisiert, körperliche Gesundheit, mentale Klarheit und Vitalität verbessert. Seit ihrer Ausbildung bei dem buddhistischen Meister und Arzt Tulku Lama Lobsang praktiziert Yvonne Frei selbst regelmäßig Lu Jong. Um auch andere von seiner wohltuenden Wirkung profitieren zu lassen, bietet sie regelmäßig Kurse und Workshops in Deutschland, Österreich und Italien an. Geborgenheit und Wohlfühlatmosphäre Gäste des Fünfsterne-Hotels Giardino Marling …

Seminar: Ziele ansteuern

Das Relais-Chalet Wilhelmy am Tegernsee ist ein romantischer Rückzugsort – und ein idealer Rahmen für Seminare rund um Persönlichkeitsentwicklung. Wohin soll es privat und beruflich gehen?  Welche Fähigkeiten sollte man entfalten? Antworten die im Seminar „Ziele ansteuern“ gefunden werden. Auf zu neuen Zielen Passend zum Jahresende kreist Michael Diaz zweites Seminar vom 16. November bis 18. November 2018, drei Tage lang im Relais-Chalet Wilhelmy um das Thema „Ziele ansteuern“.Weil dabei seiner Meinung nach nicht der Wind, sondern das Segel die Richtung bestimmt, gilt es zunächst, sich unter seiner Anleitung Klarheit über den momentanen Standort sowie die individuellen Stärken und Ressourcen, aber auch störende Glaubenssätze zu verschaffen. Auf dieser Basis werden persönliche Ziele formuliert und auf unterschiedlichen Wegen angesteuert, die von phantasievollen Vorstellungen bis zur konkreten Planung reichen. Ergänzend zu Treffen in der Gruppe bietet sich auch die Gelegenheit zu einem persönlichen Entwicklungs-Gespräch mit Michael Diaz. Seit 2005 hat er sich als Berater und Therapeut auf innerpsychische und systembedingte Prozesse in zwischenmenschlichen Beziehungen spezialisiert und seine Kenntnisse durch zahlreiche Aus- und Fortbildungen vertieft. Außerdem ist er psychotherapeutischer …

Zeit für sich: Relax-Oase im Allgäu – das Schüle’s Gesundheitsresort & SPA

Zeit für sich mit einem kleinen Erholungsprogramm für Körper, Geist und Seele? Im Schüle’s Gesundheitsresort & Spa in Oberstdorf ist Tiefenentspannung garantiert. Vera Motschmann, Lifestylejournalistin hat das Gesundheitsressort im Allgäu getestet. Das Schüle’s Gesundheitsresort & Spa verbindet Tradition mit Moderne. Machmal, wenn die Hektik den Alltag allzu fest im Griff hat, erwacht die Sehnsucht nach einem Rundum-Erholungs-Trip. „Abstand zum Alltag, Zeit für sich zum regenerieren und Kraft tanken, wird immer wichtiger in unserer schnelllebigen Zeit“, erklärt Michael Diaz. Man wünscht sich dann einen Ort mit ursprünglicher Natur und Ruhe, wo Körper und Seele wieder auftanken können. Und fährt nach Oberstdorf, knapp 170 Kilometer von München entfernt. Dort, im heilklimatischen Kurort sieht die Landschaft aus wie im Bilderbuch. Eingerahmt von den mächtigen Gipfeln der Allgäuer Alpen, zwischen grünen Bergwiesen und Bauernhöfen liegt das Schüle’s Gesundheitsresort & Spa. Die fünf Säulen-Philosophie Das Allgäuer Medical-Wellness-Resort hat Tradition und wird in dritter Generation von Karl-Arnold und Katrin Schüle geleitet. Im Mittelpunkt steht eine moderne Umsetzung der Kneipp’schen Lehre für einen ganzheitlichen, harmonischen und gesunden Lebensstil. Die vom Namensgeber vor …

Sprachkurse für 50+: Sprachen lernen leicht gemacht

Dass Auslandsaufenthalte und Sprachkurse längst nicht mehr Abiturienten oder Studenten vorbehalten sind, beweist TravelWorks mit seinen neuesten Angeboten für Menschen die Mitten im Leben stehen.   Ob Sprachen auffrischen oder von Grund auf neu lernen: Für jedes Sprachniveau stehen passende Angebote für ein bis vier Wochen Aufenthalt, je nach Destination, bereit. À apropos Destination: Hier haben Reisefreunde die sprichwörtliche Qual der Wahl, denn innerhalb von Europa stehen zahlreiche Traumziele zur Auswahl. Bei der organisierten Sprachreise, mit ausgewogenem Praxis- und  Theorieteil, trifft man auf Gleichgesinnte und genießt gemeinsam die landestypische Lebensart. Für jeden das Passende Wer also seine Englischkenntnisse aufpolieren will, kann zum Beispiel eine Reise ins englische ehemalige Römerkastell Chester planen. Für Italienliebhaber, die schon immer ihre Kommunikationsfähigkeiten über die gängige Bestellung von Pizza und Pasta hinaus verbessern wollten, empfiehlt sich beispielsweise der Aufenthalt im toskanischen Florenz oder in der Modestadt Mailand.  Das optimale Sprachtraining: Eine Mischung aus Theorie und Praxis  Die meisten 50+ Sprachreisen  setzen sich aus einem Kursteil am Vormittag mit Unterricht in Vokabel-und Grammatiktraining und einem Freizeitprogramm am Nachmittag sowie an den …