Alle Artikel in: Familie

Familie

Ein Buchtipp zum Thema Kinderwunsch von Michael Diaz

Wunschkind: Wir wollen schwanger werden

Paare werden häufig auf eine harte Probe gestellt, wenn das Wunschkind auf  sich warten lässt, erklärt Michael Diaz Familientherapeut. Die Ärztin Dunja Petersen begleitet seit vielen Jahren Paare mit Kinderwunsch und weiß, wie sie diese bei der Familienplanung mithilfe Traditioneller Chinesischer Medizin unterstützen kann.   Ungewollt kinderlos „Ungewollte Kinderlosigkeit ist schon seit Jahrhunderten ein Thema der verschiedenen Medizin-Richtungen in China und in unserer westlichen Welt“, erklärt Dunja Petersen. Fast jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren ist laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ungewollt kinderlos. In ihrem Ratgeber „Natürlich zum Wunschkind. Die Fruchtbarkeit typgerecht anregen mit Traditioneller Chinesischer Medizin“ gibt sie Tipps zur natürlichen Selbstbehandlung. Die Autorin empfiehlt betroffenen Paaren natürliche Behandlungsformen, mit denen die Chance auf eine Schwangerschaft verbessert werden kann. Die Grundlage hierfür bildet die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). „Aus Sicht der TCM ist der ungestörte freie Fluss des Qi, der freien Körperenergie, und bestimmter Körpersubstanzen, wie Blut und Gewebesaft, die Grundlage der Gesundheit“, erklärt Petersen. „Dieses komplexe System kann durch innere und äußere Einflüsse verändert und phasenweise gestört werden.“ Die Folge sind Regulations- und …

Liebe und Gesundheit

Eine neue Partnerschaft kann zu einem gesundheitsbewussteren Lebensstil führen dies zeigt die Studie „Wer wenn nicht ich“.   Gemeinsam kochen oder Sport treiben: Frisch verliebte Paare verbringen gern möglichst viel Zeit miteinander. Auch auf das Gesundheitsbewusstsein wirken sich die Schmetterlinge im Bauch positiv aus. 56 Prozent und damit mehr als die Hälfte der Teilnehmer einer repräsentativen forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt(1) sehen den Beginn einer Beziehung als Wendepunkt hin zu einer gesundheitsbewussteren Lebensführung an. Bei den unter 30-Jährigen sind es sogar fast zwei Drittel (64 Prozent), für die ein Beziehungsanfang mit einem gesünderen Lebensstil einhergeht. Weitere 41 Prozent nehmen die Hochzeit als Anlass für eine gesundheitsbewusstere Lebensweise. „Sich verstärkt auf Fitness und bewusste Ernährung zu fokussieren, kann das allgemeine Wohlbefinden steigern und die Gefahr von Erkrankungen reduzieren“, erklärt Nicole Canbaz, Vorsorgeexpertin von CosmosDirekt.   Quelle: www.cosmosdirekt.de/zdt-partnerschaft

Weihnachtszeit ohne Stress: Im Zeichen der Stille

oder wie Sie die weihnachtliche Zeit für Sich erleben wollen Als ich begann diesen Text zu schreiben war es gerade einmal Ende September. Der Sommerurlaub soeben vorbei und die Zeichen des Herbst zeigten sich in den wunderbarsten Farben der Natur. Erste weihnachtliche Vorboten hatten gerde Einzug in die Supermärkte gehalten, aber so generell wies noch nichts, auf die alljährlichen Gedanken, Belastungen und Themen zur Weihnachtszeit hin. Bis in einem meiner Gespräch von meinem Gegenüber, folgender Satz fiel: „Bei uns gibt es zu Weihnachten schon immer einen Truthhahn. Die ganze Familie ist versammelt und keiner von uns mag ihn, aber es traut sich auch keiner etwas zu sagen und gerne würde ich auch einmal nur ganz alleine mit meiner Familie Weihnachten in Ruhe und Stille feiern und verbringen wollen“ Es gibt zur Weihnachtszeit wohl sehr viele Menschen, entweder welche keine Familie, Freunde oder Bekannte haben, aber auch jene Menschen, welche aufgrund Ihres Berufes oder auch aufgrund Entfernungen und finanziellen Mitteln, die Weihnachtsfeiertage alleine verbringen werden. Traditonen können innerhalb Familien, zwischen Freunden und Bekannten, sehr sinnvoll sein …

Tipps für Familienurlaub: Gleiches Recht für alle

Tipps für einen gelungen Familienurlaub von Michael Diaz, Therapeut und psychologischer Berater aus Regensburg Papa möchte Berggipfel erklimmen, Mama in einem SPA relaxen, Tochter und/oder Sohn Spaß in einem Freizeitpark. Die Urlaubswünsche verschiedener Familienmitglieder können weit auseinanderliegen. Wenn nur einer der Bestimmer ist und die anderen sich bevormundet fühlen, ist der Ärger während der „schönsten Wochen des Jahres“ vorprogrammiert. Beim Vermeiden von Interessenskonflikten hilft eine gemeinsame Entscheidungsfindung. Eine Wunschliste am Kühlschrank kann zu gelungenen Ferien führen Einfaches Mittel zum Zweck ist ein weißes Blatt an der heimischen Kühlschranktür, auf dem Eltern und Kinder jeweils eine Spalte haben und über das ganze Jahr hinweg ihre Idealvorstellungen für die nächsten Ferien notieren. Rückt die Reise näher, wird gemeinsam diskutiert, in welche Richtung sie gehen soll. Bei unterschiedlichen Vorstellungen kann man sich auf den Kompromiss einigen, dass dieses Mal nur gewandert, gefaulenzt oder Sehenswürdiges besichtigt wird und in der nächsten Runde das Gegenteil ansteht. Oder aber man teilt den Aufenthalt gemäß der unterschiedlichen Vorstellungen z.B. in vier Tage Natur, vier Tage Strand, vier Tage Kultur auf. Beim Sortieren …

Zeit für sich: Solo mit Schokolade

Zeit für sich zu haben ist ein Lebenselixier. In meinem täglichen Gesprächen als Therapeut ist das Thema „Zeit für sich“ fast immer gegenwärtig. Denn in unseren voll gepackten Alltag „Zeit für sich“ zu nehmen ist oft eine große Herausforderung.  Darum geht es in diesem Beitrag, wie und wo man solche Freiräume findet. Egal ob im beruflichen, privaten oder familiären Umfeld – meist ist man von anderen Menschen umgeben. Zeit für sich bleibt da kaum. Und selbst, wenn jemand alleine ist, stellt sich die Frage, ob er sich in solchen Momenten wirklich mit sich beschäftigt. Dabei ist es ebenso wichtig wie wertvoll, regelmäßig bewusst inne zu halten und sich zu fragen, was man spürt und braucht. Ideal ist es, solche Freiräume täglich einzubauen. Bereits fünf Minuten reichen aus, um zu schauen, was einem gut tut. Für den einen ist das Schokolade, für den anderen eine Tasse Lieblingstee oder der kurze Rundgang durch den Garten. Hilfreich ist es, bei solchen klar definierten Auszeiten einen Anfang und ein Ende festzulegen, z.B. durch eine Eieruhr. So schafft man Distanz vom …

Ziele für den Familienurlaub

Hier meine angekündigten Tipps für den Familien-Sommerurlaub. Ganz bewusst habe ich Euch eine bunte Auswahl von Zielen zusammengestellt.  Es geht in den Bayerischen Wald zum Refugium Lindenwirt oder nach Oberbayern in den Bilderbuchort Inzell. In meinem letzten Beitrag habe ich Euch die Idee einer Wunschliste für Ferien aufgezeigt, ein wichtiges Entscheidungsmittel für die Planung. Familienzeit drinnen und draußen Ein Betreuungsprogramm bieten der Lindenwirt in Drachselsried bei Bodenmais zwar nicht an, weil das Inhaber-Ehepaar Maria und Christian Geiger gemeinsam verbrachte Zeit wichtiger findet als getrennte Aktivitäten von früh bis spät. Dafür darf ganztägig im Hallenbad oder während der warmen Monate im Badeteich geschwommen und auf dem Spielplatz getobt werden. Außerdem locken in der Umgebung außer vielen Wandermöglichkeiten u.a. ein 1.300 Meter langer Baumwipfelpfad, das Tier-Freigelände im Zentrum des Nationalparks Bayerischer Wald mit Bären, Wölfen und Luchsen oder das Museumsdorf bei Tittling, wo alte Bauernhöfe originalgetreu wieder aufgebaut wurden. Besonderheit des traditionsreichen Viersternehauses sind Behandlungen für Vier- bis 15-Jährige wie „Duftende Streicheleinheit“, „Farbenfroh“ mit Maniküre oder Pediküre, Teenager-Gesichtsbehandlungen namens „Klare Sache“ oder „Familienzeit“ mit Rücken- und Kopfmassage …