Alle Artikel in: Aktuelles

Pärchenadventskalender 2.12 – 6.12

2) KIND SEIN IST ERLAUBT Wielange ist es bereits her, seit Sie gemeinsam Ihren letzten Weihnachtsfilm angeschaut haben? Lachen, Freude, gemeinsames Vorweihnachtliches, Nachdenkliches und Zweisamkeit. Bereiten Sie gemeinsam für heute Abend alles vor. Das Aussuchen bereits lange schon nicht mehr gesehener Weihnachtsfilme; die Couch, das Bett, wo immer Sie es sich gemeinsam gemütlich machen werden. Vielleicht noch eine ganz dicke Decke, Glühwein, Kakao, Plätzchen und Lebkuchen. Geniessen Sie den gemeinsamen Abend mit Ihrem Weihnachtsfilm und versinken in den Zauber der Weihnacht.   3) WEIHNACHTSPOST In einer immer schneller werdenen Zeit sind wir es gewohnt Informationen binnen Sekunden zu übermitteln. E-Mail, WhatsApp, usw. sind nur Beispiele dafür. Teilen Sie sich einmal gegenseitig Emotionen auf einen anderen Weg mit. Wählen Sie mit bedacht eine Weihnachts-Postkarte aus, füllen Sie sie randvoll mit Weihnachts Zauber und schicken diese per Post auf den Weihnachtsweg. Holen Sie sich schöne alte Traditionen her. Sie werden sehen das Schreiben wird Ihnen genauso viel Freude bereiten als auch das Lesen Ihrer Weihnachtspost     4) REIN IN IHRE NEUEN WEIHNACHTSSOCKEN Warme Füsse haben Sie sicher …

Zeit für erholsamen Schlaf

Mehr als 20 % Prozent der Deutschen leiden an Schlafstörungen, wälzen sich Nacht für Nacht unruhig in ihren Betten auf der Suche nach  Ruhe und Erholung im Schlaf. Doch wie findet man diese im eigenen Schlafzimmer? Die „sleep for fit – Die Messe für erholsames Schlafen und ein gesundes Leben“, welche vom 15. bis 17. April im Estrel Berlin Premiere feiert, liefert darauf Antworten und Lösungsvorschläge. Ob Schlaftracking per Fitnessband, Einschlafhilfen mittels App oder wärmeregulierende Bettwäsche: Seit Jahren werden neue Gadgets rund um das Schlafen entwickelt. Über diese und andere Themen werden sich die Messebesucher bei 80 Ausstellern informieren können, die diverse Hilfsmittel zur Optimierung der Schlafqualität präsentieren. Sie reichen von einschlägiger Literatur über Schlaftracking-Apps, atmungsaktiver Bettwäsche, Ernährungs- und Sportprogrammen bis zu ergonomischen Schlafsystemen und Matratzen Begleitet wird die Messe von über 60 Vorträgen, unter anderem über die Auswirkungen von Fluglärm auf den Schlaf, Lösungen gegen Schnarchen, Tipps für den besseren Schlaf bei Kleinkindern sowie die Wirkung von bestimmten Lebensmitteln auf den Schlaf. Die Beratungsstelle der Schlafakademie Berlin und Schlafexperten werden zudem für Fragen und Einzelgespräche zur …

PÄRCHENADVENTSKALENDER 1.12

Kinder lieben ihn und Erwachsene dürfen sich auch diese Freude schenken. Eine Freude aus 24 kleinen Überaschungen, welche Sie Tag für Tag begleiten. Verwöhnen Sie sich gemeinsam mit dieser kreativen Zeit der Vorbereitung und der täglichen Freude. Jeden Tag finden Sie nun einen Tipp für Paare für die Adventszeit in meinem Lärchenadventskalender. 1) TAG DER KOMPLIMENTE Vielleicht schenken Sie sich bereits zu jeder Sekunde unendlich viele Komplimente, vielleicht sind diese einwenig in den Hintergrund geraten. Erinnern Sie sich an Ihre Anfangszeit und schenken Sie sich Heute bewusst „3“ von Herz zu Herz stimmige Komplimente.      

Weihnachtszeit ohne Stress: Im Zeichen der Stille

oder wie Sie die weihnachtliche Zeit für Sich erleben wollen Als ich begann diesen Text zu schreiben war es gerade einmal Ende September. Der Sommerurlaub soeben vorbei und die Zeichen des Herbst zeigten sich in den wunderbarsten Farben der Natur. Erste weihnachtliche Vorboten hatten gerde Einzug in die Supermärkte gehalten, aber so generell wies noch nichts, auf die alljährlichen Gedanken, Belastungen und Themen zur Weihnachtszeit hin. Bis in einem meiner Gespräch von meinem Gegenüber, folgender Satz fiel: „Bei uns gibt es zu Weihnachten schon immer einen Truthhahn. Die ganze Familie ist versammelt und keiner von uns mag ihn, aber es traut sich auch keiner etwas zu sagen und gerne würde ich auch einmal nur ganz alleine mit meiner Familie Weihnachten in Ruhe und Stille feiern und verbringen wollen“ Es gibt zur Weihnachtszeit wohl sehr viele Menschen, entweder welche keine Familie, Freunde oder Bekannte haben, aber auch jene Menschen, welche aufgrund Ihres Berufes oder auch aufgrund Entfernungen und finanziellen Mitteln, die Weihnachtsfeiertage alleine verbringen werden. Traditonen können innerhalb Familien, zwischen Freunden und Bekannten, sehr sinnvoll sein …

Mein sehr persönlicher Buchtipp

Hallo meine Lieben, mein Buchtipp der Woche von meiner lieben Freundin Karin van Tholen. Karin ist eine Frau voller Lebensfreude.  Genau diese Begeisterung fürs Leben ist in diesem besonderen Stadtführer in jedem Text gegenwärtig. Fragen über Fragen: Wo würde eine Romantikerin am liebsten spazieren gehen? Was kann die Familienmanagerin mit ihren Kindern in Regensburg unternehmen? Wie schafft es die Kunstsinnige in die Szene der Stadt einzutauchen, ohne dabei von Monument zu Monument zu hetzen? Gibt es Top-Adressen für Modebegeisterte, die Frau kennen sollte? Und wo verbringt eine Genießerin am liebsten den Abend? Diese und viele andere Fragen haben sich Karin van Tholen und Carola Kupfer gestellt und daraus einen Stadtführer gemacht, der anders funktioniert als herkömmliche Guides: Sie stellen Regensburg nämlich speziell für Frauen vor – und haben ihre Tipps und Adressen dazu aus einer weiblichen Sicht nach Frauentypen und deren Befindlichkeiten sortiert. In acht verschiedenen Kapiteln unterscheiden sie zwischen der Romantikerin, der Stilvollen, der Traditionsbewussten, der Genießerin, der Familienmanagerin, der Aktiven, der Modebewusste und der Kunstsinnigen. Stadtplan zur Planung Damit dadurch die Geschichte von Regensburg …

Seminar mit Michael Diaz: Freiwillig allein oder wider Willen

Interview mit dem Regensburger Paartherapeuten Michael Diaz über die Gründe zum Singlesein und die Möglichkeiten, diesen Zustand zum Beispiel in seinem Seminar erfolgreich zu beenden   Fast 40% der Deutschen lebt allein, in größeren Städten sogar 50%. Warum haben heutzutage so viele Menschen keinen Partner? Michael Diaz: Dafür gibt es mehrere Gründe. Rein wirtschaftlich ist es nicht mehr notwendig, zu zweit zu sein. Für viele Menschen ist zudem ihre Eigenständigkeit sehr wichtig. Andere scheuen aus Bequemlichkeit eine fest Bindung oder wollen sich – vor allem in Städten – wegen des Überangebots an Möglichkeiten nicht festlegen. Ist die Mehrheit mit diesem Zustand zufrieden? Michael Diaz: Ich würde sagen nein. Vor allem Frauen sind meist unglücklich mit ihrer Situation. Männer formulieren das seltener so, haben aber mit dem Alleinleben trotzdem ein Problem, weil sie oft sozial schlechter vernetzt sind, unter Kontaktarmut leiden und diesen Mangel mit Arbeit oder Alkohol kompensieren. Welche Voraussetzung ist wichtig, um einen Partner zu finden? Michael Diaz: Die Suche beginnt immer bei sich selbst. Bevor ich mich anderen Menschen öffne, muss ich mir …

Seminar: „Hallo Liebe, Single(zeit) ade“

Schon der Titel spricht Bände: Unter dem Motto „Hallo Liebe, Single(zeit) ade“ möchte der Regensburger Therapeut und psychologische Berater Michael Diaz vom 20. – 22. Mai dazu ermuntern, mit Schwung in eine Partnerschaft zu gehen. Seminarinhalte von „Hallo Liebe, Single(zeit) ade Zunächst steht die Einstellung zum eigenen und anderen Geschlecht auf dem Prüfstand, die aufgrund familiärer, gesellschaftlicher und biologischer Faktoren einen erheblichen Einfluss auf die Partnerwahl hat. Aber auch andere Aspekte aus der Vergangenheit wollen bewältigt werden, weil frühere Beziehungen Wunden hinterlassen und diese durch einen Akt des Verzeihens geschlossen werden können. Auf dieser Basis werden sich Teilnehmer anschließend klar, welchen Wunschpartner sie ins Visier nehmen wollen und wie die Signale aussehen sollten, die sie ihm senden möchten. Begleiter für den Weg in eine zweisame Zukunft ist ein persönlicher „Bastelplan“ mit elf probaten Tipps von Michael Diaz.  Außerdem steht er für eine individuelle, 30-minütige Beratung zur Verfügung. Relais-Chalet Wilhelmy, der Seminarhotel: „Innen Behaglichkeit, außen kraftvolle Landschaft“ – diese Kombination charakterisiert das Relais-Chalet Wilhelmy. Als romantischer Rückzugsort liegt dieses Boutique-Hotel in einem parkähnlichen Garten nahe des Zentrums …

Tipps für Familienurlaub: Gleiches Recht für alle

Tipps für einen gelungen Familienurlaub von Michael Diaz, Therapeut und psychologischer Berater aus Regensburg Papa möchte Berggipfel erklimmen, Mama in einem SPA relaxen, Tochter und/oder Sohn Spaß in einem Freizeitpark. Die Urlaubswünsche verschiedener Familienmitglieder können weit auseinanderliegen. Wenn nur einer der Bestimmer ist und die anderen sich bevormundet fühlen, ist der Ärger während der „schönsten Wochen des Jahres“ vorprogrammiert. Beim Vermeiden von Interessenskonflikten hilft eine gemeinsame Entscheidungsfindung. Eine Wunschliste am Kühlschrank kann zu gelungenen Ferien führen Einfaches Mittel zum Zweck ist ein weißes Blatt an der heimischen Kühlschranktür, auf dem Eltern und Kinder jeweils eine Spalte haben und über das ganze Jahr hinweg ihre Idealvorstellungen für die nächsten Ferien notieren. Rückt die Reise näher, wird gemeinsam diskutiert, in welche Richtung sie gehen soll. Bei unterschiedlichen Vorstellungen kann man sich auf den Kompromiss einigen, dass dieses Mal nur gewandert, gefaulenzt oder Sehenswürdiges besichtigt wird und in der nächsten Runde das Gegenteil ansteht. Oder aber man teilt den Aufenthalt gemäß der unterschiedlichen Vorstellungen z.B. in vier Tage Natur, vier Tage Strand, vier Tage Kultur auf. Beim Sortieren …

2. Seminar-Tipp unter dem Motto „Zeit für sich“: Achtsamkeit – Selbstmanagement in höchster Form

Heute stelle ich Euch ein Seminar im Allgäu vor. Eine liebe Freundin von mir sagt, alleine das Hotel Hubertus Lodge in Baldeschwang  ist schon ein „Seelenwärmer“. Christa und Karl Traubel, die Gastgeber haben mit der Hubertus Alpin Lodge den idealen Ort der Geborgenheit erschaffen – ein Hideway in den Allgäuer Bergen – reduziert auf das, was Herzen öffnet. In dieser wärmenden, heimeligen Umgebung fällt es leicht, den Impulsen von einem Seminar Zeit und Raum zum Nachklingen zu geben. Es ist die perfekte Einheit aus Rückzugsmöglichkeit und eins sein die dem Gast geboten wird. Große Tische, die einladen für Begegnungen und Austausch. Christa Traubel die vor Lebensfreude sprüht ist erfüllt von Ihrer Vision, einen Platz der Begegnungen mit Menschen, die bewegen, zu erschaffen. Aktiv zu erleben, wie selbstverständlich Authentizität und Lust am Leben gelebt wird. Vom  27. September – 2. Oktober 2015 findet mit Master Han Shan das Seminar: „Achtsamkeit – Selbstmanagement in höchster Form statt“. Achtsamkeit ist der Universalschlüssel, der die Türen zu unserem wahren Selbst öffnet. Daher ist es wichtig Achtsamkeit mit in den Tag zu …