Monate: Februar 2015

Fünf Tipps zum Valentinstag

Natürlich kann man der Ansicht sein, dass der Valentinstag vor allen dazu dient, die Kassen der Floristen kräftiger klingeln zu lassen. Streng genommen braucht man aber solche Anlässe für die Liebe. Denn sie sind eine Gelegenheit, sich aufs Neue bewusst zu machen, was man mit- und aneinander hat – eine Erkenntnis, die im Alltag vieler Paare leicht untergeht. Zumindest an Valentins-, Jahres- oder Hochzeitstagen sollten man sich daher Zeit nehmen, gemeinsam sich seiner Zweisamkeit mal wieder bewusst zu werden. „sich Zeit nehmen, gemeinsam sich seiner Zweisamkeit wieder bewusst zu werden“ Absolutes No-Go sind Last-Minute-Mitbringsel wie Blumen von der Tankstelle, über die sich keine Frau freut. Aufwändige Geschenke müssen nicht sein. Wer mit seinem Präsent zeigt, dass er sich Gedanken über die Vorlieben des anderen macht, punktet auch im Fall von Kleinigkeiten. Mehr haben beide Seiten von einem schönen Ausflug oder einem gemeinsamen Abendessen an einem besonderen Ort. Das sollte aber nicht das Stammlokal um die Ecke sein, um sich von der Routine abzusetzen.  www.daskranzbach.de Idealerweise ergreift der Mann die Initiative und denkt sich ein passendes …