Monate: Oktober 2013

Danke

Ein Danke besteht aus nur 5 Buchstaben, vielleicht gerade deshalb kann es sehr leicht vergessen werden. Diese  5 Buchstaben können es schaffen emotionale Berge zu versetzen. Beide Partner innerhalb einer Paarbeziehung sind freie Menschen und machen etwas freiwillig, gerne oder auch ungern. Sie machen es jedoch ohne Lohn, Gehalt oder Honorar. Spätestens unter dieser Vorraussetzung  bedürfte es ab und an eines Wortes mit nur 5 Buchstaben: Danke.

Paar(feeling) Tipp #4

Zeit für Einander Wenn Sie sich gerade neu gefunden haben, so werden Sie immer zuwenig Zeit für ihre Gemeinsamkeit haben. Sind Sie bereits schon längere Zeit zusammen, so kann es passieren, dass sich Zeit und Raum für die Partnerschaft langsam ausgeschlichen hat. Punktuell und ab und an ist dies ungefährlich, als Dauerphänomen kann dies problematisch für die Partnerschaft werden. Geben und nehmen Sie sich die Zeit für Ihre Partnerschaft.  „Der größte Feind der Qualität einer Beziehung ist die Eile.“

Paar(feeling) Tipp #3

Wertschätzung, Achtung und Respekt Eine alte goldene Regeln könnten hierbei sehr hilfreich sein: Was Du nicht willst was man Dir tut füge auch keinem Anderen zu. Jeder Mensch möchte Wertschätzung, Achtung und Respekt empfangen. Fehlt dies, so wird sich ein Mensch unwohl fühlen. In einer Paarbeziehung wollen sich beide Partner wohl fühlen. Nur wenn Sie Wertschätzung, Achtung und Respekt ihrem Partner/in entgegenbringen, so werden Sie sich Selbst gegenüber auch Wertschätzung, Achtung und Respekt erhalten können.

Paar(feeling) Tipp #2

Verliebtstein beibehalten Aus dem Verliebtsein wurde Liebe. Aus der Liebe wurde vielleicht Verletzung oder gar Trennung. Jetzt könnte dieser Weg beschritten werden oder behalten Sie sich doch ein Stück des Verliebstsein. Erinnern Sie sich an die Momente ihres Kennenlernens, ihres gegenseitigen Werbens, ihres „Wir“-Gefühls, ihrem Verliebtseins-Gefühl. Behalten Sie sich dieses  oder holen Sie sich zumindest ein kleines Stück des Verliebtseins wieder zurück in ihren Alltag. „Suche nicht nach Fehlern, um eine positive Paarbeziehung zu finden.“

Paar(feeling) Tipp #1

Bewusstmachen der Paarteilnehmer Besinnung auf  die Frage: „Wer ist das Paar?“, „Wer gehört zu dem Paar?“, „Wer hat sich als Paar gefunden?“. Jeder Mensch hat eine Vielzahl von Rollen inne. So kann ein Mann sowohl Mann, Vater, Sohn, Arbeitnehmer, Selbstständiger, Freund, Ernährer, uvm sein. Eine Frau wird sich sicher auch in einer oder mehreren der folgenden Rollen wiederfinden als Frau, Mutter, Tochter, Arbeitnehmerin, Selbstständige, Freundin, Ernährerin, uvm. Ein Paar sollte sich immer im Miteinander und innerhalb der Kommunikation der Rollenmitglieder bewusst sein, welche ein Paar ausmachen: Mann und Frau.

Tipps zur Beziehungserhaltung!

In einer über vier Jahre laufenden Studie mitmehr als 40 Ehepaaren, kamen die beiden US- Wissenschaftler John Gottmann und Robert Levenson zu folgendem Fazit: Es scheint so, als käme es in einer Ehe nicht so sehr darauf an, dass Konflikte gelöst werden, sondern vielmehr darauf, wie die Partner miteinander umgehen und sich fühlen, während sie über problematische Themen diskutieren. Hier – und nicht in der Frage ob Probleme gelöst wurden – haben Gottmann und Levenson nämlich Anzeichen festmachen können, die auf eine Verschlechterung bzw. Scheidung einer Ehe hindeuten. Ein Paar wird im Laufe der Zeit mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Es wird Höhen und Tiefen geben. Es werden Verletzungen ausgeteilt und eingesteckt. Um als Paar einer Abwärtsspirale von Tiefen und Verletzungen begegnen zu können, gibt es bereits im Vorfeld Möglichkeiten diesen entgegentreten zu können. „Wer aufhört in einer Paarbeziehung zu werben, um Raum für andere Dinge zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“ Ich werde die folgenden 6 Tage täglich einen Tipp vorstellen, der Ihnen hoffentlich in Ihrer Beziehung hilft. …